Spezialist für Kontaktlinsen in Ybbs/Donau – Augenarzt Dr. DAxer

Sie sind auf eine Sehhilfe angewiesen, wollen aber nicht unbedingt ständig eine Brille tragen? Dann lassen Sie sich bei uns zum Thema Kontaktlinsen beraten. Sie können diese ständig statt einer Brille tragen oder auch nur manchmal, z.B. beim Sport. Um die richtige Kontaktlinse für Ihr Auge und Ihre Bedürfnisse zu finden, stehe ich Ihnen, gemeinsam mit meinem erfahrenen Team, kompetent zur Seite.

Hochwertige Linsen bekommen Sie bei Ihrem Augenarzt

In meiner Augenarztordination in Ybbs an der Donau erhalten Sie nur Kontaktlinsen von herausragender Qualität. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Linsen mit maximaler Flexibilität für Ihren Alltag. Wir helfen Ihnen gerne beim Erlernen des Umgangs mit Kontaktlinsen, also beim Einsetzen und Herausnehmen sowie bei der Hygiene. Mit unseren Tipps und Hilfestellungen werden Sie bald routiniert im Umgang mit Ihren Kontaktlinsen sein. Sehr wichtig ist, dass Sie regelmäßig zu Kontrollterminen kommen, denn Ihre Linsen müssen regelmäßig an die Bedürfnisse Ihrer Augen angepasst werden.

Große Auswahl: harte und weiche Linsen sowie Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreslinsen

Die Bestimmung, welche Kontaktlinsen für Sie geeignet sind, erfolgt in unserer Praxis mit modernsten Methoden. Ihre Augen oder bereits bestehenden Kontaktlinsen werden mit Hilfe einer computergestützten Bilddarstellung, Vermessung und Auswertung untersucht und die Kontaktlinsen aufgrund der Ergebnisse individuell angepasst. Bei der Entscheidung, ob Sie harte oder weiche, Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreslinsen verwenden wollen, helfen wir Ihnen gerne. Wir informieren Sie ausführlich über die Vor- und Nachteile der verschiedensten Linsen, damit Sie eine gute Entscheidungsbasis haben.

Kontaktlinsen für Personen mit Keratokonus

Als Spezialist für die Behandlung von Keratokonus biete ich in meiner Augenarztpraxis auch entsprechende Sehhilfen an. In einem frühen Stadium der Erkrankung, indem die Sehschärfe noch recht gut ist, ist diese noch mit Sehhilfen behandelbar, evtl. in Kombination mit einer Crosslinking-Therapie, die die Krankheit stoppt. Es gibt inzwischen mehrere Kontaktlinsen-Typen für Keratokonus Patienten, häufig ist z.B. die sauerstoffdurchlässige formstabile Kontaktlinse. Bei der großen Formenvielfalt an Kontaktlinsen, die es heute gibt, findet sich für jeden Patienten genau das richtige. Wichtig ist, dass Diagnose und Therapie bei Keratokonus-Augen mit großer Sorgfalt und Erfahrung gemacht werden. Eine engmaschige Überwachung der Erkrankung ist nötig. Sollte der Patient keine Sehhilfen tragen können oder wollen oder sollte der Krankheitsverlauf schon fortgeschritten sein, dann stehen in meiner Praxis sehr effektive Behandlungsmethoden wie Crosslinking und CISIS/ MyoRing zur Auswahl.